Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Ohne Ankündigung plötzlich auf Netflix: 3 Meisterwerke und ein persönlicher Geheimtipp!
    Von Christoph Petersen — 02.12.2019 um 16:00
    facebook Tweet

    Zum Monatsanfang hat Netflix wieder etliche Filme und Serien veröffentlicht. Darunter befinden sich gleich drei Meisterwerke, die vorab überhaupt nicht angekündigt wurden. Zudem möchte ich euch noch einen ganz persönlichen Geheimtipp ans Herz legen.

    Sony Pictures

    Was würdet ihr machen, wenn ihr als Streaming-Anbieter drei Meisterwerke am selben Tag in euer Angebot aufnehmt? Wir würden es ja in die Welt hinausschreien. Aber Netflix tickt da irgendwie anders – und hat es mal vorsichtshalber niemandem verraten. Und so gibt es nun seit gestern, gut versteckt im Spielfilm-Archiv, drei unbedingt sehenswerte Produktionen (zwei Mal 4,5 Sterne und einmal sogar 5 Sterne) auf Netflix zu entdecken.

    Brügge sehen… und sterben?“ von Martin McDonagh (4,5 Sterne von FILMSTARTS): Nach ihrem letzten, nicht ganz planmäßig verlaufenden Auftrag in London sehen sich die beiden Profikiller Ken (Brendan Gleeson) und Ray (Collin Farrell) in der belgischen Stadt Brügge wieder, wo sie auf einen Anruf ihres Bosses Harry (herrlich fies: Ralph Fiennes) warten, der ihnen nach dem Londoner Debakel nächste Instruktionen geben soll. Das Ergebnis ist ein nicht nur grandios gespielter und inszenierter, sondern vor allem auch dunkelschwarzer Thriller mit dem wohl trockensten Humor, den man sich nur vorstellen kann.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Brügge sehen… und sterben?"

    Jackie“ von Pablo Larraín (4,5 Sterne von FILMSTARTS): Ein Porträt über Jacqueline Kennedy (Natalie Portman) in den Tagen nach der Ermordung ihres Mannes John F. Kennedy (Caspar Phillipson), das nicht nur ungewöhnlich, sondern manchmal auch ungemütlich intim geraten ist. Gerade wenn die Verzweiflung und Trauer von Jackie Kennedy in den Mittelpunkt rückt, sie ein letztes Mal allein zur Lieblingsmusik ihres Mannes (das Musical „Camelot“) durch die von ihr liebevoll und geschichtsbewusst eingerichteten Räume des Weißen Hauses schleicht, nicht wissend, wie es eigentlich weitergehen soll.

    Ein brillant inszeniertes, präzise erzähltes und zugleich absolut herzzerreißendes Drama über die Verlorenheit der Trauernden, die Vergänglichkeit der Macht und den verzweifelten Versuch, unbedingt den eigenen Platz in der Geschichte bestimmen zu wollen.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Jackie"

    American Hustle“ von David O. Russell (5 Sterne von FILMSTARTS): Regisseur David O. Russell knüpft da an, wo er mit „The Fighter“ und „Silver Linings“ aufgehört hat – mit „American Hustle“ macht er das Triumph-Trio so komplett. Die herrliche Satire ist ein wildes, vor inszenatorischem Selbstbewusstsein berstendes Meisterwerk mit Ecken und Kanten - erzählerisch manchmal etwas unrund, aber dafür mit zum Niederknien komischen absurden Spitzen und einer schlicht genialen Besetzung (u. a. Christian Bale, Jennifer Lawrence, Amy Adams und Bradley Cooper).

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "American Hustle"

    "D.E.B.S.": Nur mein Humor? Probiert es aus!

    Im Gegensatz zu den drei anderen Filmen war die Spionage-Komödie „D.E.B.S.“ sehr wohl vorher angekündigt – und hier lehne ich mich mit der Empfehlung auch etwas weiter aus dem Fenster. Aber trotzdem: Schaut unbedingt mal rein, ob ihr mit dieser Art des Humors etwas anfangen könnt! Ich habe den Film von Angela Robinson („Professor Marston & The Wonder Women“) vor 16 (!) Jahren bei den Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg gesehen – und anschließend selten eine so gute Stimmung bei einer Festivalvorführung erlebt.

    „D.E.B.S.“ ist nämlich nicht nur eine ausgelassene Action-Parodie auf solche Filme wie „Spy Kids“ oder „Cody Banks“, sondern hat in seinem Zentrum auch noch eine erstaunlich rührende lesbische Liebesgeschichte – in diesem Genre ganz sicher ein absolutes Novum. Mit dabei als Cheerleader-Superagentinnen (siehe auch Foto oben in dieser News): Die „Fast & Furious“-Stars Jordana Brewster und Devon Aoki!

    Weitere neue Filme auf Netflix

    Netflix-Preise 2019: Das zahlen Kunden in Deutschland nach der Preiserhöhung

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top