Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Das MCU nach "Avengers 4: Endgame": Wann kommen "Guardians 3", "X-Men" und Co.?
    Von Christian Fußy — 13.04.2019 um 14:00
    facebook Tweet

    Kevin Feige hat für die nächsten Jahre des MCU einen prall gefüllten Veröffentlichungsplan aufgestellt. Schon bald sehen wir Neulinge wie Shang-Chi und die Eternals, auf einen Auftritt der X-Men im MCU müssen wir hingegen noch etwas länger warten...

    Das Marvel-Universum, wie wir es kennen, endete am 24. April 2019 mit „Avengers 4: Endgame. Die sogenannte Infinity-Saga wurde beendet und die Helden der ersten Stunde größtenteils in Rente geschickt. Doch was kommt danach?

    Disneys Akquirierung von Fox bedeutet, dass in Zukunft auch Figuren wie die X-Men oder die Fantastic Four zum MCU stoßen und die Speerspitze einer neuen Generation bilden könnten. Auf der anderen Seite hat man in „Captain Marvel“ bereits eine Heldin etabliert, die ebendiese Position in Zukunft ausfüllen soll und als potenzielle neue Anführerin der Avengers gehandelt wird. Mit „Shang-Chi“ und den heißerwarteten „Eternals“ stehen uns dann frische Gesichter ins Haus, die den ganzen Laden noch einmal ordentlich auf den Kopf stellen könnten. Und dann wären da noch alte Bekannte wie Black Widow, Doctor Strange und die Guardians Of The Galaxy, für die ebenfalls bereits weitere Abenteuer angekündigt wurden.

    Wir spekulieren, wie Kevin Feiges Masterplan wahrscheinlich aussieht und dröseln auf, wann welcher Film voraussichtlich das Licht der Welt erblicken wird. Offizielle Informationen seitens Marvel werden laut jüngster Aussagen des Marvel-Chefs übrigens erst nach dem Release von „Spider-Man: Far From Home“ bekanntgegeben.

    1. "Spider Man: Far From Home"

    Nicht einmal drei Monate nach „Avengers 4: Endgame“ schickt Marvel seinen jüngsten Helden auf ein Solo-Abenteuer rund um die Welt. Oder zumindest bis nach Europa. In „Spider-Man: Far From Home“ kämpft der Wandkrabbler an der Seite des treffend betitelten Mysterio (Jake Gyllenhaal) in Venedig, London und weiteren Städten der alten Welt gegen Elementarwesen. Der deutsche Kinostart ist am 4. Juli 2019.

    2. "Black Widow"

    Nächstes Jahr kommt mit „Black Widow“ auch noch ein Film über das einzige weibliche Mitglied der Original-Avengers. Die russische Superspionin und ihre Abenteuer werden von Cate Shortland („Berlin Syndrome“) in Szene gesetzt. Neben Scarlett Johansson, die wie immer die Titelheldin Natasha Romanoff verkörpern wird, werden voraussichtlich auch „Stranger Things“-Sheriff und „Hellboy“-Darsteller David Harbour sowie die Britinnen Florence Pugh und Rachel Weisz in „Black Widow“ zu sehen sein. Der Filmstart wird in den USA am 1. Mai 2020 erwartet.

    3. "The Eternals"

    Nach „Black Widow“ folgt dann wahrscheinlich am 6. November 2020The Eternals“. Chloé Zhaos extravaganter Weltraumspaß soll nicht nur verrückter werden als alles vorher da gewesene, sondern mit Angelina Jolie auch von einem absoluten Megastar angeführt werden. Comedian Kumail Nanjiani („Silicon Valley“, „The Big Sick“) ist ebenfalls für eine Rolle im Gespräch. Wie „Black Widow“ soll auch „The Eternals“ noch dieses Jahr gedreht werden. Die beiden Filme werden womöglich die einzigen MCU-Filme sein, die 2020 ins Kino kommen

    4. "Doctor Strange 2"

    Im Jahr 2021 stehen dann wieder drei Filme auf dem Marvel-Plan. Den Anfang macht, sollte es beim Drehstart Anfang 2020 bleiben, wahrscheinlich am 12. Februar 2021 „Doctor Strange 2. Der Regisseur des Erstlings Scott Derrickson hält auch beim Sequel wieder die Fäden in der Hand. Als Gegenspieler für Strange steht, wie in der Post-Credit-Szene des ersten Films angeteast, Mordo (Chiwetel Ejiofor) bereit, möglicherweise entscheidet sich Derrickson aber auch noch für einen anderen Antagonisten.

    5. "Shang-Chi"

    Danach könnte ein Leinwand-Neuling im MCU seinen Einstand geben: Der Kampfkunst-Superheld Shang-Chi ist inspiriert von der TV-Serie „Kung Fu“ mit David Carradine und sowohl optisch als auch in seinen Fähigkeiten angelehnt an Martial-Arts-Großmeister Bruce Lee. Mit Destin Daniel Cretton (verhalf Brie Larson mit ihrer ersten großen Hauptrolle in „Short Term 12“ zum Durchbruch) hat „Shang-Chi“ bereits einen äußerst spannenden Mann auf dem Regiestuhl sitzen. Sobald die restlichen Personalien besetzt sind, kann also mit den Dreharbeiten begonnen werden. Wir gehen davon aus, dass der Film noch 2021 an den Start geht, womöglich am 7. Mai 2021.

    6. "Black Panther 2"

    Auch für „Black Panther 2“ prognostizieren wir einen Start im Jahr 2021. Ein freier Slot wäre der 5. November 2021. Der erste Teil brachte dem MCU nicht nur die erste Oscarnominierung überhaupt in der Kategorie bester Film ein, sondern füllte auch den Disney-Geldspeicher bis zum Rand. Ryan Coogler („Creed“), gefeierter Regisseur des Erstlings, soll für Teil zwei zurückkehren und auch den im ersten Teil eigentlich verstorbenen Killmonger (Michael B. Jordan) könnten wir im Sequel noch einmal zu sehen bekommen. Dessen Kollege und Filmvater Sterling K. Brown verglich das Projekt vor Kurzem bereits mit „Der Pate Teil 2“.

    7. "Captain Marvel 2"

    Brie Larson bzw. Captain Marvel soll wie bereits oben erwähnt das neue Gesicht des MCU werden. Man kann also davon ausgehen, dass Carol Danvers, womöglich Anfang 2022, ein weiteres Solo-Abenteuer spendiert bekommt. Hier wäre der 18. Februar 2022 ein denkbarer Termin In diesem könnte behandelt werden, was die Kosmonautin in der Zeit vor „Endgame“ so alles gemacht hat. Möglicherweise erfahren wir dann auch mehr über „Guardians Of The Galaxy“-Gegner Ronan (Lee Pace), die Kree und die immer noch nach einer Heimat suchenden Skrulls.

    8. "Guardians Of The Galaxy Vol. 3"

    Später im Jahr 2022 erwartet uns mit „Guardians Of The Galaxy Vol. 3“ wohl auch der Abschluss von James Gunns „Guardians Of The Galaxy“-Trilogie. Am 6. Mai 2022 könnte es endlich so weit sein, sollten die Sterne richtig stehen, womöglich sogar schon früher. Durch die Entlassung und Wiederanstellung des Regisseurs verschiebt sich der Kinostart vom ursprünglich angedachten Mai 2020 (an diesem Termin wird nun „Black Widow“ vermutet) auf 2022. Trotz des Chaos hinter den Kulissen soll an Gunns bereits fertiggestelltem Drehbuch laut Kevin Feige (via io9) keine Silbe geändert werden, es sei denn, Gunn selbst wolle die Geschichte noch einmal völlig umschmeißen. Der ehemalige Troma-Krawallkopf („Tromeo and Juliet“, „Toxic Avenger IV“) dreht, bevor er zu seinem Steckenpferd zurückkehrt, noch „Suicide Squad 2“ für die DC-Konkurrenz. Der von ihm produzierte „Brightburn“ startet am 20. Juni 2019.

    9. "X-Men"

    Glaubt man Marvel-Obermotz Kevin Feige (via io9), muss man davon ausgehen, dass der aktuelle Masterplan, der bereits vor dem Disney-Fox-Deal entworfen wurde, die nächsten fünf Jahre nach „Endgame“ umfasst. Ob man sich bei Marvel sklavisch an diesen Plan hält, darf zwar durchaus bezweifelt werden, vor 2022 sollte jedoch niemand mit einem neuen „X-Men“-Film rechnen. Immerhin sind die Zahnräder der Marvel-Maschine bereits in Bewegung und viele der über diesen Zeilen genannten Filme aktiv in Entwicklung oder Produktion. Weil uns mit „X-Men: Dark Phoenix“ und „New Mutants“ 2019 noch zwei „X-Men“-Filme ins Haus stehen, die nichts mit dem MCU zu tun haben, ist es zudem wahrscheinlich, dass man bis zu einem Reboot noch etwas Zeit verstreichen lässt. 

    Wie Feige im Interview mit io9 erklärt, sei die Zusammenführung des bisherigen MCU mit den X-Men zwar definitiv in Planung, habe allerdings erst mal keine Priorität. Man freue sich stattdessen einfach über den Komfort, für zukünftige Filme nun aus einem größeren Figuren-Pool schöpfen und auch auf Charaktere wie die X-Men zurückgreifen zu können. Am 20. Juli 2022 gäbe es aber zumindest einen freien Release-Termin und damit die Möglichkeit für ein X-Men-Crossover. Die einzigen bisherigen Mutanten im MCU sind Quicksilver (Aaron Taylor-Johnson) und Scarlet Witch (Elizabeth Olsen), die Kinder des radikalen Magneto (jung: Michael Fassbender, alt: Ian McKellen). Im Disney-Universum durften diese durch die Rechtelage allerdings nicht als Mutanten bezeichnet werden. 

    Phase 3 endet mit „Spider-Man: Far From Home“ am 4. Juli 2019.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Barry Schellen
      Glaub ich nicht
    • Klaus S aus S
      auf Shang-Chi hab ich richtig bock, ich hoffe die verkacken es nicht so wie die unsterbliche Iron-Fist, Beschützer von Kang-Lang bla bla*
    • Sentenza93
      Diese Hetzer und Hater schreiben wenigstens auch oft genug warum. Vom größten Sexisten dieser Seite kam bisher nicht viel mehr außer Göttin Brie oder Sie ist so schön, sie ist so toll, sie ist die Brie aus Tirol. Genauso wie bei Jovovich und Gadot. Andere Argumente habe ich noch nie von Dir gehört.Wenn Du mal schreibst, was Du an dem Film magst, oder auch an den Schauspielleistungen der Damen, am Gesamtpaket, dann können wir gern weiterreden.
    • Sentenza93
      Google mal die Definition von Bashing. Übrigens, lesen und Hirn benutzen bilden. Brie Larson habe ich in meinem Kommentar überhaupt nicht erwähnt. Mir ging es um das Drehbuch (!).Das kann weder sie noch irgendwer anders schauspielerisch retten bzw. verhindern, dass da viel Arbeit ansteht.
    • FilmFan
      Das würde ja heißen: Noch 5 weitere Avengers Filme. Soll mir Recht sein :)
    • FilmFan
      Der bekommt seine eigene Serie. Das reicht doch wohl. Nen Film will ich zumindest nicht. Es sei denn Black Widow ist dabei :).
    • FilmFan
      Nach dem was oben spekuliert wird sind es gerade mal 2 Filme die ich bei größter Vorfreude im Kino sehen werde. Ansonsten kommt es aber ganz speziell auch drauf an wie Avengers: Endgame endet.Black Widow und Captain Marvel 2 werde ich im Kino sehen.The Eternals ev. Blu-rayDoctor Strange 2 und Black Panther 2 (kommt drauf an wie Endgame endet. Sollte Shuri ins Kostüm des BP schlüpfen bin ich dabei)GotG 3 auf keinen Fall im Kino (kommt ansonsten auf die Besetzung an, noch mal Quill und Drax tue ich mir nicht an)X-Men hat Feige bereits dementiert das die so schnell kommen. Das die Avengers in der Liste nicht vorkommen halte ich für falsch. Die Filme sind der Goldesel für Marvel schlechthin. Und das beste Pferd im Stall soll im Stall bleiben? Streicht also die X-Men und setzt stattdessen Avengers 5 dahin. Denn das Brie Captain Marvel Larson, das angekündigte neue Gesicht des MCU, und neue Anführerin der Avengers nur einen einzigen Auftritt bis 2022 bekommt halte ich für ausgeschlossen.Auch Ant-Man 3 fehlt mir in der Liste. Der ist auch im Gespräch.
    • FilmFan
      Gewöhn Dich dran. Einige sind hier ganz groß darin gegen Brie Larson und CM zu hetzen.
    • TresChic
      Wenn sie dreht, dann nur hochkarätige Filme, sowohl als Actor als auch als Regisseurin. Sie macht keine drei Filme mehr im Jahr, aber sie ist definitiv in den Top ten der Frauen.
    • greekfreak
      Du musst dir nur den Regisseur ansehen.Ich habe ein Iron Fist,Deja-vu.
    • Peter N.
      Alter, dein CM-Gebashe wird langsam echt langweilig.Was hast du denn erwartet? Das Brie Larson lächelnd und singend durch den Film schwingt?Sie hat genau die Anforderungen dargestellt, wie eine Frau wohl ist, mit diesem Leben, den fehlenden Erinnerungen und Ausbildung in einer Kriegerrasse.
    • Fußy
      Oh weia. Da hab' ich den armen Jeremy Renner einfach ausgeschlossen. Danke für den Hinweis. Ist ausgebessert.
    • John Morgan
      Dachte mir auch, dass das ganz schön fies gegenüber Hawkeye war...
    • CoffeeIsLife
      Nächstes Jahr kommt mit „Black Widow“ auch noch ein Film über das letzte Mitglied der Original-Avengers, das noch kein eigenes Soloabenteuer hat.Hört noch jemand dieses heulen aus Richtung der Barton Farm?
    • Silvio B.
      Ist auch mein Plan. Aber ich schau erstmal wie es sich so entwickelt.
    • Black Mask
      Mich würde hier nur Shang-Chi interessieren. Bezweifle abe dass das ein guter Martial Arts Film wird. Denke dass wird eher so ein Amateurfilmchen.
    • Conan
      Nach Endgame mach ich erstmal ne Pause bis Guardians 3 kommt. Danach ist für mich Feierabend mit dem MCU.
    • WhiteNightFalcon
      Angelina Jolie ein MEGAstar???!!! 😳 Hab ich was verpasst??? 😖Mal mein Blick in die Zukunft:Am Ende des ersten Teasers zu Avengers 9 hören wir ein hämisches Lachen.Der Titel wird enthüllt: Avengers: The Rise of Thanos 😜
    • Sentenza93
      Mir tut die arme Sau leid, die das Drehbuch zu Captain Marvel 2 schreiben darf/muss. :D Schon mal jetzt Viel Glück. Oder es ist denen wieder alles egal. :DDer Rest klingt nicht schlecht. Wobei ich das MCU spätestens nach diesem Jahr im Kino mal auslassen werde auf unbestimmte Zeit.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Die Känguru-Chroniken Trailer DF
    Escape From Pretoria Trailer OV
    Birds Of Prey: The Emancipation Of Harley Quinn Teaser (2) OV
    Black Widow Trailer DF
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben Trailer DF
    Ghostbusters: Legacy Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Alle Kino-Nachrichten
    "Office Christmas Party" auf ProSieben: Fünf versaute Minuten gibt es nur im Heimkino
    NEWS - TV-Tipps
    Sonntag, 15. Dezember 2019
    "Office Christmas Party" auf ProSieben: Fünf versaute Minuten gibt es nur im Heimkino
    Augen auf bei "Star Wars 7": Hier wird "Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers" vorbereitet!
    NEWS - In Produktion
    Sonntag, 15. Dezember 2019
    Augen auf bei "Star Wars 7": Hier wird "Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers" vorbereitet!
    Die neuesten Kino-Nachrichten
    Neustarts der Woche
    ab 12.12.2019
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers
    Von J.J. Abrams
    Mit Daisy Ridley, Adam Driver, Oscar Isaac
    Trailer
    Jumanji 2: The Next Level
    Jumanji 2: The Next Level
    Von Jake Kasdan
    Mit Dwayne Johnson, Jack Black, Kevin Hart
    Trailer
    Black Christmas
    Black Christmas
    Von Sophia Takal
    Mit Imogen Poots, Aleyse Shannon, Lily Donoghue
    Trailer
    Der kleine Rabe Socke - Suche nach dem verlorenen Schatz
    Der kleine Rabe Socke - Suche nach dem verlorenen Schatz
    Von Verena Fels, Sandor Jesse
    Trailer
    Motherless Brooklyn
    Motherless Brooklyn
    Von Edward Norton
    Mit Edward Norton, Gugu Mbatha-Raw, Alec Baldwin
    Trailer
    Wild Rose
    Wild Rose
    Von Tom Harper (III)
    Mit Jessie Buckley, Julie Walters, Sophie Okonedo
    Trailer
    Filme veröffentlicht in der Woche
    Back to Top