Mein FILMSTARTS
    "Ant-Man And The Wasp": Laurence Fishburne und Michelle Pfeiffer stoßen zu "Ant-Man 2"
    Von Björn Becher — 23.07.2017 um 09:38
    facebook Tweet

    Nachdem die Verpflichtung von „The Shield“-Star Walton Goggins schon vorab durchsickerte, konnte Marvel trotzdem für die Comic-Con noch einige Stars für „Ant-Man And The Wasp“ ankündigen – unter anderem Laurence Fishburne und Michelle Pfeiffer.

    Walt Disney

    Der „Ant-Man And The Wasp“-Cast ist noch hochkarätiger geworden, als er es ohnehin schon war. Marvel hat einige Stars für sein Sequel an Land gezogen. Ganz vorne ist hierbei Michelle Pfeiffer zu nennen. Die Ex-Catwoman-Darstellerin aus „Batman Returns“ spielt auch eine sehr zentrale Rolle. Sie ist Janet Van Dyne, die verschollene Frau von Hank Pym (Michael Douglas). Sie war die originale Wasp und gemeinsam mit ihrem Mann ein Superhelden-Duo. Doch dann schrumpfte sie auf subatomare Größe...

    Ebenfalls eine Verbindung zur Vergangenheit dürfte die Figur von Laurence Fishburne darstellen. Er spielt Dr. Bill Foster, der in den Comics sowohl mit Tony Stark als auch mit Hank Pym zusammen arbeitet. Hier dürfte er wohl der Ex-Assistent von Pym sein. Interessant ist übrigens, dass er in den Comics einen Teil der Ant-Man-Fähigkeiten bekommt – zwar nicht die Möglichkeit zu schrumpfen, aber die, sich riesig zu machen (siehe auch „The First Avenger: Civil War“). Ob er auch in den Filmen zu Goliath wird, bleibt abzuwarten. Übrigens hat Fishburne wie seine Kollegin Pfeiffer Vergangenheit bei Marvel-Konkurrent DC. Er spielt dort aktuell Zeitungsboss Perry White und trat als dieser in „Man Of Steel“ und „Batman V Superman“ auf.

    Hulk, die Göttin des Todes und ein mächtiger Dämon im neuen Trailer zu "Thor 3: Tag der Entscheidung"

    Schon vorab wurde bekannt, dass Walton Goggins mitmischt. Der aus „Justified“, „The Shield“, „Sons Of Anarchy“ und „The Hateful 8“ bekannte Schauspieler spielt Sonny Burch. In den Comics leitet dieser Cross Technologies, die Firma von „Ant-Man“-Bösewicht Darren Cross (Corey Stoll). Bestätigt wurde zudem, dass Randall Park („Office Christmas Party“) S.H.I.E.L.D.-Agent Jimmy Woo spielt. Auch diese Personalie sickerte bereits vorab durch.

    Und schließlich wissen wir nun auch, welche „Schlüsselrolle“ die britische Schauspielerin Hannah John-Kamen („Black Mirror“) bekleiden wird. Nachdem Variety bereits im Juni das Engagement der Senkrechtstarterin vermeldete, verkündete Marvel auf der Comic-Con, dass sie Ghost bekleiden wird. Dabei handelt es sich um einen bekannten Bösewicht aus den Comics, der ursprünglich zu Iron Mans Erzfeinden gehört. Ghost kann sich, aber auch Dinge, die sie berührt, unsichtbar machen.

    Die Dreharbeiten zu „Ant-Man And The Wasp“ sollen in Kürze beginnen. Unter anderem Paul Rudd, Evangline Lilly, Michael Douglas und Michael Pena kehren von der Besetzung des ersten Teils zurück. Regie führt erneut Peyton Reed. Kinostart ist am  2. August 2018.

     

    DC & Marvel auf der Comic-Con: Unsere Artikel

    Nachfolgend eine Übersicht über Artikel, Trailer und Bildern zu den Präsentationen von Marvel und DC (jeweils Kinofilme und Serie) auf der Comic-Con. Dazu die Information, dass viele Materialien nicht offiziell veröffentlicht wurden und daher von uns auch nicht hier gezeigt werden können. So wurden zum Beispiel Teaser zu „Avengers 3: Infinity War“ (wie auch exklusiv verteilte Poster) und „Aquaman“ genauso nur den Comic-Con-Usern exklusiv präsentiert wie neues Material aus „Black Panther“ oder mehrerer Ausschnitte aus „The Punisher“.

    DC (Kino)

    Marvel (Kino)

    DC (Serien)

    Marvel (Serien)

    Weitere Artikel folgen.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Sentenza93
      Ja, passt doch dann mit dem "Beitragen" etc.! Einfach das Perry White da uninteressant ist.Das mit den 90ern ist "Captain Marvel", bei Fishburne geht es ja um "Ant-Man and the Wasp".Und das mit den Terminschiweigkeiten, vielleicht ja genau eben wegen der Rolle jetzt bei Marvel. Wenn White bei JL vorgekommen wäre, wäre die Rolle vermutlich eh nicht so groß ausgefallen und hätte ja bei den Nachdrehs erledigt werden können. Wäre halt dann jetzt zeitig nur etwas doof.
    • Sentenza93
      Ok, stimmt.Er meinte ja sowas, wie "Ist eh schon ein großer Cast; Kann ich da überhaupt was beitragen?" etc. etc., wenn ich mich richtig erinnere.Finde aber trotzdem seltsam, dass er jetzt das ganze Lager wechselt.Und ob er Perry White bleibt?!Deswegen find ich das mit "Bevorzugen", auch wenn Du es anders meinst, nicht so abwegig. Wenn er auch noch Perry White bleibt, cool, bin mal gespannt. Weil die Figur einfach gar nicht mehr auftauchen lassen, wäre auch doof.Weil wenn das bei Marvel auch eine konstante Rolle werden sollte, wird es irgendwann Terminüberschneidungen geben.
    • Heavy-User
      Klingt richtig gut!
    • Deliah C. Darhk
      Whoa! Jetzt schon mein neuer Lieblingsfilm! :)Dann ist Larry also der erste Star, der in beiden CUs auftritt.Habe vorgestern noch mit meinem Mann diskutiert wer das wohl wird. Er meinte Ben Affleck. Nach meinem Lachanfall habe ich auf Sam Jackson getippt.
    • Sentenza93
      Hat Evangeline Lilly ihren Wunsch erfüllt bekommen. Sie wollte ja unbedingt Pfeiffer dafür. Find ich gut. :)Wieso klingen mir gerade Fishburn's Worte "Man hat mich zwar für Justice League angefragt, aber ich fand es unnötig!" so im Ohr? :D
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Ready Or Not - Auf die Plätze, fertig, tot Trailer DF
    Gesponsert
    Hustlers Trailer OV
    3 From Hell Trailer DF
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Uncut Gems Teaser OV
    Ich war noch niemals in New York Trailer (2) DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Sci-Fi-Horror von Stephen King: "ES 2"-Regisseur verfilmt weitere Geschichte des Horror-Meisters
    NEWS - In Produktion
    Dienstag, 17. September 2019
    Sci-Fi-Horror von Stephen King: "ES 2"-Regisseur verfilmt weitere Geschichte des Horror-Meisters
    "Birds Of Prey": Auf dem Poster ist Margot Robbie von lauter schrägen Vögeln umgeben
    NEWS - In Produktion
    Dienstag, 17. September 2019
    "Birds Of Prey": Auf dem Poster ist Margot Robbie von lauter schrägen Vögeln umgeben
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top