Mein Konto
    Noch schnell streamen: Netflix wirft eine der legendärsten Film-Reihen aller Zeiten, Sci-Fi-Highlights und noch viel mehr raus
    23.10.2021 um 17:00
    Markus Trutt
    Markus Trutt
    -Redakteur
    Filme, Serien, Videospiele. Markus brennt schon seit Kindertagen für so ziemlich alles, was über Bildschirme und Leinwände flimmert.

    Netflix krempelt mal wieder sein Film-Angebot um. Wenn am 1. November 2021 viele neue Titel ihren Weg zum Streamingdienst finden, verschwinden allerlei andere Highlights aus dem Portfolio, u. a. je zwei „Indiana Jones“- und „Planet der Affen“-Teile.

    Lucasfilm / Concorde Filmverleih GmbH

    Wie immer zum Monatswechsel tauscht Netflix allerlei Lizenztitel auf seiner Plattform aus. Auch diesmal verschwinden somit einige Top-Filme, die wir euch nachfolgend auflisten und von denen wir euch einige besondere Highlights noch einmal etwas näher vorstellen wollen. Solltet ihr also einen oder mehrere der folgenden Titel auf eurer Netflix-Watchlist stehen haben, müsst ihr euch beeilen. Alle hier aufgeführten Filme und Serien sind nur noch bis einschließlich 31. Oktober 2021 bei Netflix abrufbar.

    "Indiana Jones"

    Gerade erst wurde die lang geplante Fortsetzung „Indiana Jones 5“ (mal wieder) um ein Jahr nach hinten verschoben (auf Sommer 2023), da gibt es direkt noch eine schlechte Nachricht für Fans des Kult-Archäolgen: Nachdem der Auftakt zur legendären Abenteuer-Reihe, „Jäger des verlorenen Schatzes“, schon vor einer Weile aus dem Netflix-Programm geflogen ist, erwischt es nun auch die ähnlich meisterlichen Sequels „Indiana Jones und der Tempel des Todes“ sowie „Indiana Jones und der letzte Kreuzzug“, die für uns – wie natürlich auch Teil 1 – zu den besten Abenteuerfilmen aller Zeiten gehören.

    Die besten Abenteuerfilme aller Zeiten

    Einen kleinen Trost gibt es für Netflix-Abonnent*innen immerhin (auch wenn manche Fans der Reihe das wohl anders sehen): Der nicht unumstrittene vierte Teil „Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“ verbleibt offenbar noch etwas länger bei dem Anbieter. Und wer neben seinem Netflix- auch noch über ein Amazon-Prime-Abo verfügt, ist ohnehin (erstmal) auf der sicheren Seite: Dort sind nämlich aktuell alle vier Teile ohne Zusatzkosten streambar. Oder man greift einfach zur schicken neuen 4K-Collection der Reihe, um gar nicht mehr vom wechselhaften Angebot der Streamingdienste abhängig zu sein.

    » Die "Indiana Jones"-Reihe bei Amazon Prime Video*
    » Die "Indiana Jones"-4K-Collection bei Amazon*

    "Planet der Affen"

    Die gefeierte „Planet der Affen“-Prequel-Reihe ereilt ein ganz ähnliches Schicksal wie „Indiana Jones“. Während sich ein Teil der Trilogie (in diesem Fall der dritte) schon vor einer Weile von der Plattform verabschiedet hat, folgen nun die anderen beiden nach. Wer also auf Netflix im fantastischen „Planet der Affen: Prevolution“ und im sogar noch besseren „Planet der Affen: Revolution“ (noch einmal) sehen will, wie aus der Erde eigentlich der titelgebenden Affenplanet geworden ist, hat dafür nur noch ein paar Tage Zeit.

    Aber auch hier gibt es mit Disney+ eine alternative Streaming-Quelle, die zudem nicht so bald versiegen dürfte, schließlich gehört das „Planet der Affen“-Studio 20th Century Fox mittlerweile zu Disney. Beim Streamingdienst des Maushauses steht neben der kompletten Reboot-Trilogie zudem auch das „Planet der Affen“-Original von 1968 (inklusive Fortsetzungen) und Tim Burtons Remake aus dem Jahr 2001 zur Verfügung.

    » "Planet der Affen" bei Disney+*

    Diese Highlights verschwinden außerdem von Netflix
    Außerdem bald weg von Netflix

    Ihr seht also: Netflix räumt mal wieder gehörig auf. Doch für Nachschub ist auch diesmal wieder gesorgt. Schon jetzt sind viele Film-Neuzugänge für den 1. November und den restlichen Monat angekündigt, einige weitere dürften sich noch kurzfristig dazu gesellen. Einen Überblick über die bereits bekannten Titel findet ihr in unserer Monats-Vorschau:

    Die Netflix-Neuheiten im November

    *Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top