Mein Konto
    Was steckt hinter Marvels "The Multiverse Saga"? Das neue MCU-Kapitel um "Avengers 5“ & "Avengers 6" erklärt
    25.07.2022 um 12:30
    Björn Becher
    Björn Becher
    -Mitglied der Chefredaktion
    Björn Becher ersinnt mit seinen Kolleg*innen auch mal wilde MCU-Theorien und ist zudem für das berühmteste Kevin-Feige-Meme verantwortlich.

    Bereits vor der großen Comic-Con-Ankündigung wurden die Titel für „Avengers 5: The Kang Dynasty“ und „Avengers 6: Secret Wars“ bekannt. Teil dieser Enthüllung war auch ein Titel namens „The Multiverse Saga“. Was steckt dahinter?

    Disney und seine verbundenen Unternehmen

    Da waren die Marvel-Fans mal wieder zu aufmerksam. Nur etwas mehr als 24 Stunden vor der großen Comic-Ankündigung entdeckten sie bereits, dass Marvel Titel schützen ließ: „Avengers: The Kang Dynasty“, „Avengers: Secret Wars“, „Captain America: New World Order“ und „The Multiverse Saga“. Bei der großen Vorstellung des Finales der aktuellen MCU-Phase 4 sowie der Ankündigung der Phasen 5 und 6 wurden dann auch drei dieser Bezeichnungen als Filmtitel für „Avengers 5“, „Avengers 6“ und „Captain America 4“ enthüllt – doch was ist mit „The Multiverse Saga“?

    Bei „The Multiverse Saga“ handelt es sich nicht um einen Filmtitel, sondern einen überspannenden Begriff, den Marvel nun etablieren will, weswegen auf der Comic-Con auch reichlich Merchandise wie Caps verteilt wurden und man ein Logo enthüllte.

    Die „Multiverse Saga“ tritt dabei die Nachfolge der „Infinity Saga“ an. Die Sagen sind dabei noch einmal ein über den sogenannten „Phasen“ stehender Titel, der den großen Zusammenhang der jeweiligen Geschichten beschreibt. So war die „Infinity Saga“ der Überbegriff für die Phasen 1 bis 3.

    Die „Multiverse Saga“ ist nun der Überbegriff für die Phasen 4 bis 6.

    Der neue Trailer zu "She-Hulk" enthüllt gleich zwei große MCU-Gastauftritte – und einer lässt Fans so richtig jubeln

    Im Mittelpunkt der Filme und Serien der Phasen 4 bis 6 steht also das große Multiversum. Das bedeutet nicht, dass in jedem Film und jeder Serie das Multiverse erwähnt wird und es Hinweise darauf gibt (wie auch zuvor nicht die Infinity-Steine in jedem Projekt der Phasen 1 bis 3 wichtig waren), aber vor allem die großen Team-Filme der Sagen wie „Avengers: Secret Wars“ sind dann eng mit dem Multiverse verknüpft.

    Es bedeutet aber wohl auch, dass das Multiverse nach Phase 6, also in einer bereits bestätigten Phase 7, keine so große Rolle mehr spielen dürfte (wie auch die Infinity-Steine nun nicht mehr von Belang sind). Das dürfte Gerüchte befeuern, dass „Secret Wars“ mit einer Zerstörung des Multiverse endet und es dann vielleicht nur noch eine einzige Welt gibt.

    Nachfolgend haben wir für euch noch mal alle bisherigen und bereits fest angekündigten Titel in der Übersicht für euch gelistet:

    Die Infinity-Saga

    Phase 1

    Phase 2

    Phase 3

    Die Multiverse-Saga

    Phase 4

    Phase 5

    Phase 6

    •  „Fantastic 4”: 6. November 2024 im Kino
    •  noch unbekannter Disney-MCU-Kinofilm: 13. Februar 2025
    •  „Avengers 5: The Kang Dynasty”: 1. Mai 2025 im Kino
    •  noch unbekannter Disney-MCU-Kinofilm: 24. Juli 2025 im Kino
    •  „Avengers 6: Secret Wars”: 6. November 2025 im Kino
    Die nächste, noch titellose Saga

    Phase 7

    •  noch unbekannter Disney-MCU-Kinofilm: 12. Februar 2026 im Kino
    •  noch unbekannter Disney-MCU-Kinofilm: 30. April 2026 im Kino
    •  noch unbekannter Disney-MCU-Kinofilm: 23. Juli 2026 im Kino
    •  noch unbekannter Disney-MCU-Kinofilm: 5. November 2026 im Kino

    Wichtig ist der Hinweis, dass diese Phasen noch nicht komplett sind. Ab Frühjahr 2024 fehlen etwa die ganzen Serien, weil hier die Produktion und Planung nicht mit ganz so viel Vorlauf wie bei Kinofilmen erfolgt und man zudem abwarten wird, bei welchen Serien sich weitere Staffeln anbieten und bei welchen nicht und wann diese dann in den Zeitplan passen.

    Auch im Kino gibt es bereits viele angekündigte und kursierende Projekte wie zum Beispiel „Deadpool 3“ oder „Shang-Chi 2“, die bislang nicht auftauchen. Sie könnten einen der noch offenen Termine in Phase 5 oder 6 bekommen (sehr wahrscheinlich bei „Deadpool 3“, der perfekt auf den Februar-2024-Termin passt) oder auch erst in Phase 7 eine Rolle spielen.

    Dazu kommt auch noch ein vierter „Spider-Man“-Film mit Tom Holland, den aber nicht Disney, sondern Sony irgendwann ankündigen wird und der daher auch keinen der bereits bekannten Termine einnehmen, sondern sich noch irgendwo dazu platzieren wird. Denkbar wäre hier ein Start am 6. Juni 2024. Für diesen Termin hat Sony nämlich bislang schon einen Marvel-Film angekündigt, ohne einen Titel zu nehmen. Der Termin kann aber natürlich auch für einen weiteren „Venom“-Film oder irgendein anderes der vielen eigenen Marvel-Filme mit Figuren aus dem Spidey-Kosmos vorgesehen sein.

    "Guardians Of The Galaxy 3" wird ein großes Finale: Das verrät der erste Trailer über Marvels Sci-Fi-Abenteuer
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top