Die 30 besten Filme des Jahres 2016
von Carsten Baumgardt ▪ Sonntag, 18. Dezember 2016 - 00:01
Die 30 besten Filme des Jahres 2016
1 / 30
Platz 30

Platz 30


Brooklyn

John Crowleys Drama über eine junge irische Auswanderin in New York ist ebenso herzerwärmendes wie intelligentes Gefühlskino mit einer Prise Melancholie und einer herausragenden Hauptdarstellerin.  (-- > zur FILMSTARTS-Kritik)

Nochmal anschauen
Wir empfehlen Dir ebenfalls
Die garantiert einschläferndste Bildergalerie aller Zeiten: Schäfchen zählen mit FILMSTARTS!

Die garantiert einschläferndste Bildergalerie aller Zeiten: Schäfchen zählen mit FILMSTARTS!

„Recep Ivedik 5“ ist jetzt erfolgreichster türkischer Film aller Zeiten in Deutschland

„Recep Ivedik 5“ ist jetzt erfolgreichster türkischer Film aller Zeiten in Deutschland

Neue schaurige Bilder zu "Stephen Kings Es": Horror-Clown Pennywise hat es auf eine Gruppe Kinder abgesehen

Neue schaurige Bilder zu "Stephen Kings Es": Horror-Clown Pennywise hat es auf eine Gruppe Kinder abgesehen

"Tomb Raider": Die ersten Bilder zum Reboot mit Oscarpreisträgerin Alicia Vikander als Lara Croft

"Tomb Raider": Die ersten Bilder zum Reboot mit Oscarpreisträgerin Alicia Vikander als Lara Croft

"Spider-Man: Homecoming": Exklusives deutsches Poster mit einem lässigen Helden vor einem Avengers-Wahrzeichen

"Spider-Man: Homecoming": Exklusives deutsches Poster mit einem lässigen Helden vor einem Avengers-Wahrzeichen

Jetzt alle zusammen: Weitere Teaser und erstes gemeinsames Poster zu "Justice League"

Jetzt alle zusammen: Weitere Teaser und erstes gemeinsames Poster zu "Justice League"

Alle Bildergalerien

Wir präsentieren euch die offizielle FILMSTARTS-Rangliste für das abgelaufene Jahr - diese 30 Filme haben uns im Kinojahr 2016 (Kriterium: deutscher Starttermin) am besten gefallen.

Das könnte Dich interessieren

Kommentare einblenden

Kommentare

  • Alex Ru

    Wo ist Batman V Superman????

    Nein Spaß bei Seite.
    Hätte nicht gedacht, dass so viele "NoName"-Filme vorkommen.
    Hatte aber auf Deadpool gehofft ;)

  • Jimmy V.

    Ich finde die Liste ein bisschen unpassend. "Spotlight" wie auch "The Lobster" waren beides sehr gute Filme, aber während letzterer richtig platziert ist, ist es ersterer nicht unbedingt. Fand den Film etwas zu dröge (ich weiß, er will nicht effektheischerisch sein, aber auch ein Film dieser Machart braucht zugänglichere Figuren).

  • Bruce W.

    Der Film war kein bisschen langweilig. Vielleicht für Zuschauer die keine 108 Minuten still sitzen können, und nur noch Soft-SciFi gewohnt sind. Arrival ist nicht nur technisch gesehen herrausragend (das Framing und die Kameraarbeit sind grandios) sondern hat auch inhaltlich etwas zu bieten. Mit einem Twist der nicht zu aufgesetzt und Shymalan-Stil daher kommt, sondern den Film nachhaltig in ein anderes Licht taucht. Lustigerweise, ist das Design der Aliens der für mich am wenigsten spannende Punkt da ich solche Konzepte schon hundert mal gesehen habe. Und in Sachen musikalische Untermalung: Der Soundtrack von Arrival kann es locker mit the Abyss aufnehmen.

  • Bruce W.

    Da stimme ich dir vollkommen zu. Spotlight ist ein Opfer seines eigenen Stils geworden. Der Film wollte so dokumentarisch rüberkommen, dass er character developement hinten angestellt hat, und damit ungefähr so spannend wie eine Wikipedia Seite geworden ist. Weder die Mühe sich einen konzentrierten Konflikt rauszuarbeiten, noch die Charaktere realistisch darzustellen wurde in Spotlight investiert. Für mich war der FIlm eine Enttäuschung.

  • Bruce W.

    Wenn schon Filme wie Sully o. Kubo vorkommen, dann sollte auch Swiss Army Man und/oder the Neon Demon vertreten sein. Außerdem ist Spotlight auf der 2 ein schlechter Witz und ich hatte gehofft the Big Short etwas weiter oben anzutreffen. Ansonsten eine akzeptable Liste.

  • Bruce W.

    Hat mich auch gewundert. Obwohl der Film zu Tarantinos schwächeren Werken gehört, so ist er trotzdem noch ein sehr guter Film.

  • Zach Braff

    Schön Liste! Und doch auch einige dabei, die ich noch nicht gesehen habe. Das wird dann möglichst bald nachgeholt...

    Dann geb ich doch auch mal meine persönliche Liste zum Besten:

    1. Der Nachtmahr
    2. American Honey
    3. The Revenant
    4. The Hateful 8
    5. Room
    6. Sing Street
    7. The Neon Demon
    8. Demolition
    9. Dope
    10. Paterson
    11. Arrival
    12. Swiss Army Man
    13. 10 Cloverfield Lane
    14. Kubo and the two Strings
    15. Spotlight
    16. Deadpool
    17. Captain Fantastic
    18. Café Society
    19. Tschick
    20. Brooklyn
    21. The Nice Guys
    22. Eddie the Eagle
    23. Don't Breathe
    24. Finding Dory
    25. Tangerine L.A.
    26. Magical Girl
    27. The Lobster
    28. The Witch
    29. Son of Saul
    30. Everybody Wants Some

    Freu mich dann auf die Listen der einzelnen Redakteure & Mitarbeiter. Die sind dann doch immer noch etwas interessanter, da persönlicher. An und für sich war es meiner Meinung nach aber mal wieder ein sehr cooles Kinojahr und das Jahr 2017 fängt ja auch wieder extrem vielversprechend an!

  • Alex Ru

    Fand auch, dass es ein gutes Kinojahr war und hatte mir selbst vorgenommen jeden Monat ins Kino zu gehen. Hab es aber nur bis einschließlich Mai geschafft und dann jetzt einmal im November. Hast du denn alle Filme im Kino gesehen? Ich finde das ein sehr schönes aber auch teures Hobby - mittlerweile.

    Zu deiner Liste kann ich nicht viel sagen - habe doch tatsächlich nur 4 Filme davon gesehen .. :D

  • TheAce

    The Revenant und Toni Erdmann in den Top 5 ist ja wohl ein absoluter Witz.

  • John K.

    Wird es noch eine Liste zu den besten Serien dieses Jahres geben?

  • Zach Braff

    Nein, im Kino hab ich nur ca. ein Drittel der Filme gesehen. 1-2 Mal im Monat gehe ich aber schon ins Kino. Ich finde das kann man sich auch leisten. An Kinotagen oder auch gerne mal bei einer Sneak ist es ja nicht ganz so teuer. Die meisten Filme hab ich aber zu Hause gesehen...

    Welche 4 hast du denn gesehen? :D Lohnenswert sind sie alle! Solltest du auf jeden Fall irgendwann nachholen...

  • Zach Braff

    Das mit "Die Hölle - Inferno" wundert mich auch. Ich glaube, da hat der liebe Herr Baumgardt einfach einen Fehler gemacht...

    Deine Liste finde ich super. Viele deiner Genannten sind auch bei mir weit vorne. "Hardcore" auf der 9 kann ich schon nachvollziehen. Einfach ein sehr guter Actionfilm. Und cool, dass du "Findet Dorie" auf die 2 setzt :D Ich fand ihn auch richtig klasse und eine wunderbare Fortsetzung von "Findet Nemo".

    Die Nummer 1 von dir und von Filmstarts hab ich leider noch nicht gesehen. Wird aber mit DVD-Start in wenigen Tagen nachgeholt!

  • Zach Braff

    Jaa, der Tintenfisch war schon genial. Aber auch alle anderen Nebencharaktere waren einfach unglaublich charmant, lustig und liebevoll ausgearbeitet. Ich hatte keine allzu großen Erwartungen, umso positiver überrascht war ich dann.

    Auf "Toni Erdmann" machst du mich grad noch gespannter als ich es eh schon bin. Hoffe er kann die hohen Erwartungen, die bei den ganzen Vorschusslorbeeren aufkommen, dann auch erfüllen...

    Bei mir haben es in diesem Jahr 6 Filme geschafft die Höchstwertung zu erreichen. Unter anderem auch deine Plätze 5 & 6 ;-)

  • Zach Braff

    Bei Platz 1 bis 3 kann ich dir vollkommen zustimmen. Platz 4 sehe ich anders, aber das ist mein ganz persönliches Gusto ;-)

  • Borsti

    Eine Top 20 tut es für mir auch, zumal dieses Jahr zwar wie immer viel gutes aber nur wenig herausragendes für mich dabei war. Würde mich nicht wundern, wenn mir alleine die ersten 2 Monaten in 2017 eine bessere Top 10 liefern.
    (The Handsmaiden, La La Land, Manchester by the Sea, Moonlight, Hell or Highwater,Elle, Hacksaw Ridge, Silence, The Salesman, Jackie ...)

    4,5 Sterne

    1) The Big Short
    2) The Revenant
    3) Swiss Army Man
    4) Toni Erdmann
    5) Zootopia

    4 Sterne

    6) A War
    7) Everybody Wants Some!
    8) Son of Saul
    9) Spotlight
    10) Arrival
    11) Civil War
    12) Sing Street
    13) Rogue One
    14) Creed
    15) Anomalisa
    16) Room
    17) Embrace of the Serpent
    18) Hush
    19) The Nice Guys
    20) American Honey

    Leider noch nicht Kubo gesehen und Nocturnal Animals kommt diese Woche noch.

  • Silvio B.

    Es geht um die Besten, nicht die Erfolgreichsten.

  • BobRoss

    Ist leider so eine Kritikersache. Alles was ein Drama ist und/oder gesellschaftspolitische Konfliktpunkte aufgreift mögen die Kritiker. Mainstreamblockbuster, Horrorfilme und ganz besonders Komödien haben da wenig Socken. Aber im Ernst, "gute" Filme in Kritikeraugen bedeutet für mich meistens Langeweile. Ist halt mein privater Geschmack aber mit den meisten Listen dieser Art kann ich kaum was anfangen ;)

  • niman7

    Solche Filme wie "The Revenant" oder "Spotlight" zähle ich persönlich eher zu 2015 (auch wenn ich sie Januar/Februar 2016 gesehen habe.

    Meine persönliche Nummer 1: Arrival!
    Enttäuschung des Jahres: Suicide Squad!

  • Zach Braff

    Wurde mittlerweile übrigens geändert. Für "Die Hölle - Inferno" ist jetzt nocht "Brooklyn" mit reingerutscht...

  • Silvio B.

    Bin absolut deiner Meinung. Der Film ist ein kleines Meisterwerk.
    Was das "stillsitzen" angeht...Ich war Samstag zu diesem Film im Kino und es war unglaublich was um mich herum geschehen ist. Der Typ neben mir war nur am futtern, hat sich dann die Schuhe ausgezogen (habe ich gesehen UND gerochen) und ist dann eingeschlafen. Vor mir saßen ein paar Teenies, bei denen ich mich frage wieso sie in diesem Film sitzen...ununterbrochen gelabert und am Handy gespielt.
    Wenn ich daran denke, dass diese Menschen den Film im Netz (bestimmt auch hier) bewerten...

  • BobRoss

    Bei deiner Liste bin ich schon mehr dabei, besonders bei Platz 1 :)

  • Zach Braff

    Von denen muss ich noch Platz 14 und 20 sehen. Die anderen fand ich auch alle sehr gut bis herausragend gut!

    Für "Brooklyn" hat es mich auch gefreut. Der hat es bei mir sogar in die Top20 geschafft...

  • TheAce

    Also ich fand Toni Erdmann nicht schlecht, aber er hatte reichlich Längen, war teilweise ziemlich unlustig und deshalb der Top 5 nicht würdig. Aber ich weiß dass viele das anders sehen.