Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Marvel-Regisseurin stellt sich Netflix in den Weg: Die Oscar-Nominierungen 2021 sind da!
    Von Benjamin Hecht — 15.03.2021 um 14:13

    Am 25. April 2021 werden mal wieder die Oscars verliehen. Beim wichtigsten Filmpreis der Welt sind viele Netflix-Filme nominiert, doch Favorit für den Hauptpreis ist „Nomadland“ von Marvel-Regisseurin Chloé Zhao.

    Netflix / SEARCHLIGHT PICTURES

    Die Oscars galten lange Zeit als reine Kinoauszeichnung, doch in den letzten Jahren hat sich Netflix zu einem großen Mitbewerber um den wichtigsten Filmpreis der Welt erwiesen und auch schon einige Goldjungen abräumen können (z. B. gewann Alfonso Cuarón als Bester Regisseur für die Netflix-Produktion „Roma“ im Jahr 2019). Für den ganz großen Coup, nämlich den Oscar als Bester Film, hat es bisher allerdings nie gereicht. Das könnte sich dieses Jahr ändern...

    Oscar-Nominierungen 2021: Eine Marvel-Regisseurin vs. Netflix

    Die Nominierungen für die Oscars 2021 wurden soeben bekanntgegeben. Mit dem Justiz-Thriller „Trial Of The Chicago 7“ und dem Schwarz-Weiß-Biopic „Mank“ schickt der Streaming-Dienst gleich zwei heiße Kandidaten ins Rennen um den Hauptpreis. Doch die Favoritenrolle hat ein anderer Film: 

    Nomadland“ von Chloé Zhao (sie inszeniert auch den kommenden Marvel-Blockbuster „Eternals“) hat bereits den Golden Globe als Bestes Drama gewonnen und gilt auch als Top-Kandidat für den Preis als Bester Film bei den Oscars 2021.

    Die Oscars werden diverser

    Chloé Zhao hatte schon im Vorfeld der Oscars für Furore gesorgt, als sie den Rekord für die meisten Auszeichnungen innerhalb einer Awards-Season knackte. Jetzt wurde die Chinesin als erste nicht weiße Frau überhaupt bei den Oscars für die Beste Regie nominiert. Auch Steven Yeun hat Geschichte geschrieben: Der „The Walking Dead“-Star ist dank seiner Rolle in „Minari“ der erste Asiate, der je als Bester Hauptdarsteller nominiert wurde.

    Ebenfall erwähnenswert: Der verstorbene Marvel-Star Chadwick Boseman, bekannt als „Black Panther“, wurde posthum für seine Rolle im Netflix-Film „Ma Rainey's Black Bottom“ nominiert. Die Chancen stehen gut, dass er die Trophäe auch tatsächlich bekommt.

    Mehr Streaming-Filme wegen Corona

    Aufgrund der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Einschränkungen im Kinogeschäft steht die Oscar-Verleihung 2021 wie nie zuvor unter dem Zeichen von Streaming-Hits. Das betrifft nicht nur die bereits erwähnten Filme von Netflix, sondern auch Amazon Prime Video, die mit „One Night In Miami...“, „Sound Of Metal“ und „Borat Anschluss Moviefilm“ mehrfach vertreten sind.

    Nachfolgend findet ihr alle Nominierungen für die diesjährigen Oscars in der Übersicht:

    Bester Film

    Beste Regie

    Bester Hauptdarsteller

    •  Chadwick Boseman („Ma Rainey's Black Bottom“)
    •  Anthony Hopkins („The Father“)
    •  Riz Ahmed („Sound Of Metal“)
    •  Steven Yeun („Minari“)
    •  Gary Oldman („Mank“)

    Beste Hauptdarstellerin

    Bester Nebendarsteller

    Beste Nebendarstellerin

    Bestes Originaldrehbuch

    •  „The Trial Of The Chicago 7“
    •  „Promising Young Woman“
    •  „Minari“
    •  „Judas And The Black Messiah“
    •  „Sound Of Metal“

    Bestes adaptiertes Drehbuch

    •  „Nomadland“
    •  „One Night In Miami...“
    •  „The Father“
    •  „Boran Anschluss Moviefilm“
    •  „Der weiße Tiger

    Beste Kamera

    •  „Mank”
    •  „Nomadland”
    •  „Neues aus der Welt
    •  „The Trial Of The Chicago 7“
    •  „Judas And The Black Messiah“

    Bestes Szenenbild

    •  „Mank“
    •  „Ma Rainey's Black Bottom“
    •  „Neues aus der Welt“
    •  „The Father“
    •  „Tenet

    Bestes Kostümdesign

    •  „Ma Rainey's Black Bottom“
    •  „Mank“
    •  „Emma
    •  „Mulan
    •  „Pinocchio

    Beste Filmmusik

    •  „Soul
    •  „Mank“
    •  „Neues aus der Welt“
    •  „Minari“
    •  „Da 5 Bloods

    Bester Filmsong

    Bestes Make-up und beste Frisuren

    •  „Ma Rainey's Black Bottom“
    •  „Hillbilly-Elegie“
    •  „Mank“
    •  „Pinocchio“
    •  „Emma“

    Bester Schnitt

    •  „The Trial Of The Chicago 7“
    •  „Nomadland“
    •  „Promising Young Woman“
    •  „Sound Of Metal“
    •  „The Father“

    Bester Ton

    •  „Sound Of Metal“
    •  „Soul“
    •  „Mank“
    •  „Greyhound
    •  „Neues aus der Welt“

    Beste visuelle Effekte

    Bester Animationsfilm

    Bester animierter Kurzfilm

    •  „Burrow“
    •  „Genius Loci“
    •  „If Anything Happens I Love You“
    •  „Opera“
    •  „Yes-People“

    Bester Kurzfilm

    •  „Feeling Through“
    •  „The Letter Room“
    •  „The Present“
    •  „Two Distant Strangers“
    •  „White Eye“

    Bester Dokumentarfilm

    Bester Dokumentar-Kurzfilm

    •  „Colette“
    •  „A Concerto Is A Conversation“
    •  „Do Not Split“
    •  „Hunger Ward“
    •  „A Love Song For Latasha“

    Bester internationaler Film

    Die 93. Verleihung der Oscars findet in der Nacht vom 25. auf den 26. April 2021 um 02.00 Uhr deutscher Zeit statt. Wie gewohnt zeigt ProSieben die Preisverleihung live im Free-TV. Aufgrund der besonderen Umstände in Zeiten der Pandemie wird der gewohnte Ablauf sich jedoch von den Events vergangener Jahre unterscheiden.

    Die Golden Globes 2021

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top